Ihr wolltet schon immer Euer Grätzl ökologischer gestalten, wisst aber nicht, wo Ihr anfangen sollt? Ihr wollt wissen, was alles in Wien passiert, um die Stadt klimafit zu machen? Und Ihr wollt die Köpfe hinter den zahlreichen Projekten kennenlernen?

Dann kommt zum ersten Climate Walk des ECH am 28. Mai im 7. Wiener Gemeindebezirk! Dort könnt Ihr die Initiator*innen der grünen Umgestaltung des Bezirks Neubau treffen und Euch mit ihnen austauschen.

Zum ersten Mal veranstalten wir am 28. Mai 2024 gemeinsam mit Climate Walk Austria einen Spaziergang zum Thema „Klimaresiliente Städte“ als Vor-Veranstaltung zu unserem abendlichen Event „Umwelt im Gespräch 11“.

Neben engagierten Bürger*innen der „Grätzloase“ werden die Stadtpsycholog*innen Cornelia Ehmayer-Rosinak und Addi Wala sowie Georg Ratheiser, Klimatologe und Geschäftsführer von „Weatherpark“, ihre Expertise mit interessierten Spaziergänger*innen teilen. Sie alle haben in verschiedenen Projekten im 7. Bezirk mitgearbeitet und „Neubau“ in den letzten Jahren grüner, kühler und ökologischer gemacht:

Unsere Sprecher*innen erzählen Euch von ihren spannenden Projekten, wie der Umgestaltung von Parkplätzen zu grünen Erholungsoasen, der Entwicklung der Lerchenfelderstraße hin zu einer „klimafitten“ Zone oder von der Begrünung der Neubaugasse. So werden wir ein breites Feld an Themen der klimaresilienten Stadtgestaltung in nur eineinhalb Stunden gemeinsam „abgehen“.

In Zusammenarbeit mit Climate Walk Austria möchten wir alle Teilnehmenden dazu einladen, ihre Fragen zu stellen und mit den Expert*innen des Feldes ins Gespräch zu kommen.

Im Anschluss an den Climate Walk sind alle Spaziergänger*innen herzlich willkommen, an unserer Abendveranstaltung „Umwelt im Gespräch“ teilzunehmen.

Eckdaten

Datum: 28. Mai 2024
Zeitraum: 16:00 – 17:30 Uhr
Start- und Endpunkt: Naturhistorisches Museum Wien
Teilnehmer*innenzahl: 15

Unser Partner

Anmeldung

Aufgrund des großen Interesses ist die Anmeldung für diese Veranstaltung bereits geschlossen!

Wenn Sie zukünftig über Veranstaltungen des Forschungsverbunds informiert werden möchten, auch über weitere „Climate Walks“, melden Sie sich bitte hier für die Veranstaltungs-Updates an: